Geburtstagskarte mit Bokeh-Effekt


Die Bokeh-Technik ist derzeit überall im Umlauf und auch ich fand sie wirklich toll! Darum habe ich diese beiden Geburtstagskarten damit gewerkelt, nachdem ich eine ähnliche Karte bei Facebook gesehen hatte:

wpid-20150115_105943.jpg

Ich werde euch demnächst auch ein Tutorial dazu zeigen – es ist wirklich nicht schwer!

Eine Karte habe ich in Rosétönen gehalten:
wpid-20150115_110004.jpg wpid-20150115_110024.jpg
Mit den Farben Altrosé, Calypso und Rhabarberrot kann man einen tollen Effekt erzielen. Den Schriftzug hatte ich aus Kork neulich entdeckt und mit schwarz „angemalt“, er ließe sich aber sehr ähnlich mit der Thinlitsstanze „Hello You“ herstellen. Ein paar Strasssteine habe ich am Schluss noch hinzugefügt, um das ganze abzurunden.

Das erste Exemplar hatte ich in Blau-/Grüntönen gehalten:

wpid-20150115_110053.jpg wpid-20150115_110114.jpg

Mit den Farben Farngrün, Jade und Aquamarin hat man ebenfalls eine sehr frische Kombination. Die kleinen Herzen sind mit dem Itty Bitty Stanzer gergestellt und ich habe etwas Goldkordel aus einem alten Sale-a-bration Set benutzt. Dieses könnt ihr aber noch in der Ausverkaufsecke bekommen! Es ist ein supergünstiges Kartenset „Good as gold“.

Mit dem Drehstempel für Alphabete habe ich einen geraden „Birthday“ Schriftzug gestempelt, der im Kontrast zum geschwungenen „Happy“ steht. Ich hoffe, die Karten gefallen euch und ihr schaut demnächst zu meinem Tutorial für den Bokeh Effekt herein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.